Kephalhämatom

Geburtsgeschwulst

Kephalhämatom

(Geburtsgeschwulst) siehe auch Beule; Schreibabys Manchmal hat das Baby nach der Geburt eine Verformung am Kopf, man spricht dann von einem Kephalhämatom (harte Schwellung) oder einer Geburtsgeschwulst (Blut-, und Lymphstau) kommen. Das Kephalhämatom ist ein Bluterguss zwischen den Kopfknochen und Periost des kindlichen Kopfes. Durch das Pressen durch

Beule

siehe auch: Gehirnerschütterung; Blutergüsse; Kephalhämatom; Prellung Beulen am Kopf entstehen wenn sich das Kind den Kopf gestossen hat oder auf den Kopf gefallen ist. Weil sich unter der Haut das Blut ansammelt, entstehen rötlich-blaue Flecken. Durch den Abbau des Blutes ändert sich die Farbe nach ein bis vier