Allergien

Asthma

siehe auch Allergien; Heuschnupfen; Milchschorf; Windel-Dermatitis; Neurodermitis Bronchialasthma (Asthma bronchiale)  ist eine chronische, entzündliche Erkrankung der Atemwege. Es kommt dabei zu einer krampfhaften Verengung der Bronchialmuskulatur. Durch die Entzündung bildet sich ein zähflüssiger Schleim, der die Atemwege verstopft und wiederum den Boden für bakterielle Infekte bietet. Die Krankheit

Allergien

Die Aufgabe des Immunsystems besteht in der Abwehr von Krankheitserregern. Als Allergie wird eine überschiessende, unerwünschte Abwehrreaktion des Immunsystems auf normalerweise harmlos Umweltstoffe (Allergene) bezeichnet. Im Körper wehren weisse Blutkörperchen, sogenannte die T-Helferzellen (Subgruppe der T-Lymphozyten. Sie sind für die Erkennung von Antigenen zuständig) eingedrungene Krankheitserreger ab. Entdecken