LEITBILD

Leitbild

Leitbild – Ziele

Die Homöopathie ist zu einem sehr wichtigen Teil meines Lebens geworden. Der tägliche Umgang mit kranken Menschen schenkt mir grosse Befriedigung und Freude. Wie könnte man es schöner ausdrücken als mit den Worten von Dr. Samuel Hahnemann und Dr. B. K. Bose:

„Das höchste Ideal der Heilung ist die schnelle, sanfte, dauerhafte Wiederherstellung der Gesundheit.“ Dr. Samuel Hahnemann, Organon, § 2

„Aufhebung von Krankheiten, Unordnung und Disharmonie sei Eure Mission, Dienst gegenüber der Gesellschaft und das Wohlergehen der ganzen Schöpfung sei Eure Pflicht, zu allen gut sein und niemanden böse sein sei Eure Leidenschaft, Homöopathie sei Eure Lebensart und Wahrheit Euer Führer.“ Dr. B. K. Bose, 1879 – 1977, letzter Schüler von James Tyler Kent (Schüler von Dr. S. Hahnemann)

Leitbild – Schlüsselkompetenzen

Als Homöopathin besitze ich ein fundiertes Fachwissen in medizinischen und homöopathischen Fächern und zeige Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung und zur interdisziplinären Zusammenarbeit im Gesundheitswesen.

Ich kenne die medizinische Fachsprache, kann in ihr professionell kommunizieren und beherrsche einfache medizinische Untersuchungstechniken.

Ich bin befähigt selbständig zu arbeiten und eine Praxis eigenständig und freiberuflich zu führen.

Leitbild – Wichtige Themen

Qualität
Ich leiste gute Arbeit, sie soll nachhaltig und lösungsorientiert sein. Stetige fachliche Weiterbildung und persönliche Weiterentwicklung sind ein zentrales Thema in meinem Leben.

Vertrauen
Meine Klienten sind einerseits meine Partner, andererseits auch meine Lehrer. Bei jedem Gespräch und bei jeder Behandlung bin ich berührt, mit welcher Offenheit mir Menschen ihr Vertrauen schenken. Als Homöopathin bin ich der Schweigepflicht unterstellt.

Offenheit
Ohne Offenheit für Neues könnte ich meinen Beruf nicht ausüben. Ohne Offenheit setze ich mir Grenzen und kann keine neue Sichtweise zu einem bestimmten Thema in Erwägung ziehen.

Wertschätzung
Jede Anamnese, jedes Gespräch verläuft ohne persönliche Wertung von mir. Ich zeige gegenüber meinen Patienten und deren Angehörigen echte Wertschätzung, Geduld und Einfühlungsvermögen.

Grenzen
Ich kenne die Grenzen meiner Behandlungsmöglichkeiten, sowie jene der Homöopathie und handle dementsprechend. Wenn ich an fachliche Grenzen komme, übergebe ich den Fall nach Absprache mit dem Patienten an eine andere Fachperson (Arzt, Psychiater, Homöopath, usw.). Umgekehrt sollen auch meine Klienten ihre Entscheidungsfreiheit nicht in der Praxis abgeben müssen.

Freundlichkeit und Dienstbereitschaft sollen meine Arbeit prägen.

Leitbild – Zusammenarbeit mit Partnern

Ich bin sehr interessiert, mit Partnern zusammen zu arbeiten, seien dies Ärzte, Zahnärzte, Therapeuten, Drogerien, Apotheken, usw.

Vielleicht erfüllt sich in naher Zukunft auch mein Traum von Synergien zwischen Schul- und Komplementärmedizin, die Frucht dieser Arbeit wäre eine Ganzheitsmedizin.

Leitbild – Ausgeglichene Lebensführung

Neben meiner therapeutischen Arbeit nehme ich mir bewusst Auszeiten für Familie, Freunde und Hobbies, wie Malen, Wandern, Reisen, usw.